1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.50 (3 Votes)

Ein Klassiker, der wohl bei nur wenigen Partys und auf keinem Straßenfest fehlen darf. Gerne ordentlich scharf und mit viel Tomatenaroma, ist er eine hervorragende Eiweißquelle und liefert jede Menge gesunde Ballaststoffe. Durch die Kombination von viel Knoblauch, gemahlenem Chili und frischer Zitrone, ist er darüber hinaus ein wahrer Immunsystem-Booster und hilft vielen, bei einem ausgewachsenen, grippalen Infekt wieder auf die Beine und zu Kräften zu kommen.

Menge

 

Zutat

720 g   Kidneybohnen
230 g   Zuckermais
660 g   Tomaten (Demeter) im Glas
1   Tomatenmark
100 g   Soja Geschnetzeltes oder alternativ Granulat
200 g   Räuchertofu, bevorzugt mit Mandel & Sesam
100 ml   Sekt oder Weißwein
3   Gelbe Zwiebeln
4   Zehen Knoblauch
1 Bund   Glatte Petersilie
1/2   Zitrone (Saft)
3 - 4 EL   Sojasauce, bevorzugt Shoyu
6 - 8 EL   Rapsöl
6 EL   Olivenöl nativ extra
4 TL   Geräuchertes Paprikapulver
4 TL   Curry scharf
2 TL   Oregano
1 TL   Thymian
    Chili Habanero nach Belieben
    Frischer gemahlener Pfeffer
    Salz, bevorzugt geräuchert
    Frischer Basilikum (zum Garnieren)
    Tipp: sehr gut passt zu diesem Gericht frisches Schwarzbrot, aber auch Reis. Mit gegarten Kartoffeln wird die biologische Wertigkeit des Eiweißes angehoben.
    Wer es noch schärfer mag, kann sich zusätzlich noch eine frische Salsa zubereiten

 

 

Vorbereitung

Das Sojageschnetzelte (alternativ das Granulat) mit ca. 200 ml bevorzugt gefiltertem Wasser und der Sojasauce aufkochen lassen, dann den Herd ausschalten und so lange ziehen lassen, bis es die gewünschte Konsistenz hat. Danach in einem Haarsieb abtropfen lassen und die Flüssigkeit herausdrücken. Den Räuchertofu nach Belieben fein würfeln. Die Zwiebeln grob würfeln. Den Knoblauch in der Mitte teilen, den Strunk sauber entfernen und den Knoblauch danach fein würfeln. Die Tomaten in feine Stücke zerkleinern. Die Kidneybohnen und Mais in einem Sieb abtropfen lassen. Die Petersilie nach Belieben grob mit einem Messer hacken - hierbei die Stängel mit verwerten, aber separieren.


Zubereitung

Eine (Wok-)Pfanne hoch erhitzen und das Rapsöl hineingeben. Wenn es Schlieren zieht, die Zwiebeln, das Sojageschnetztelte und den Räuchertofu einfüllen. Anbraten, bis alles anfängt braune bis dunkelbraune Stellen und Röstaromen zu entwickeln. Dann den Knoblauch hinzugeben und kurz anbraten, bis er sein herrliches Aroma entwickelt hat. Die Stiele der Petersilie hinzugeben und kurz mit anbraten. Alle Gewürze (außer Salz, Thymian sowie Oregano) hinzugeben und drei bis fünf Minuten mit anbraten. Hierbei häufiger wenden. Mit dem Sekt ablöschen und einreduzieren lassen. Die Bohnen sowie den Mais hinzugeben und alles verrühren. Die Tomaten einrühren, Salz hinzugeben und das Ganze etwa 10 – 15 Minuten, unter gelegentlichem Rühren, köcheln lassen. Oregano und Thymian an dieser Stelle einstreuen und für ein paar Minuten köcheln lassen. Die Herdplatte ausschalten und die Petersilienblätter, die Zitrone sowie das Olivenöl einrühren. Mit Salz abschmecken.